Sehr geehrter Herr Marwein,

 

Sie haben in einem Interview mit dem SWR, gesendet in SWR Aktuell am 11.10.2018 um 19.40h, behauptet, dass man in 700m Entfernung von Windkraft-Anlagen bereits „wirklich nichts“ mehr höre. Wir Anwohner des Windparks Rosenberg-Süd wohnen in einem Abstand von 764 – 1100m zu zwei WEA und dürften nach Ihrer Logik noch weniger als „wirklich nichts“, wenn das möglich wäre, hören.

Weiterlesen: Brief an Herr Marwein zum SWR Interview am 11.10.2018

Die Windräder sind zu laut !!!

Wer ab und an seine Fenster offen hat, wird es bestätigen können, die Riesenwindmühlen von Rosenberg-Süd sind zu laut. In Hinterbrand wurden nachts über 47 dB(A) gemessen, erlaubt sind aber nur 45 dB(A). Auch in Matzengehren und Altmannsrot klagen die Anwohner über den Lärm bei Nacht, der auch durch die Fensterscheiben dringt. Nun ist es genug: Bei der Ausweisung der Flächen haben die beteiligten Verwaltungen eine klare Rechtsbeugung begangen, bei der Genehmigung wurde mit der Petition getrickst und nun wird die Überschreitung der zulässigen Grenzwerte kalt geduldet.

Weiterlesen: Die Windräder sind zu laut !!!

Liebe Mitstreiter und Unterstützer gegen den Windpark Rosenberg-Süd,

es ist nun bald ein Jahr, dass der Windpark noch schnell vor Weihnachten genehmigt wurde, obwohl eine Petition beim Landtag eingereicht war. Wir möchten diesen unerfreulichen Jahrestag zum Anlass nehmen, um Euch neueste Informationen rund um den Windpark bei uns und auch anderswo zukommen zu lassen.

Weiterlesen: BI News

Pressemitteilung der BI Windkraft mit Vernunft Rosenberg-Süd zur Versammlung der Unterstützer und Anwohner am 8.11.2017 in Eggenrot

Weiterlesen: Pressemitteilung der BI Windkraft mit Vernunft Rosenberg-Süd zur Versammlung der Unterstützer und...

Stellungnahme zum Beschluss des VG Stuttgart vom 19.10.2017

Mit der Entscheidung des Verwaltungsgerichts Stuttgart vom 19.10.2017, zugestellt am 26.10.2017, lehnt es den Eilantrag eines Bürgers aus Matzengehren vom 03.05.2017, den bereits begonnen Bau des Windparks Rosenberg-Süd in 866m Nähe seines Anwesens zu stoppen, ab. Die "BI Windkraft mit Vernunft Rosenberg-Süd" ist selbst nicht klageberechtigt und unterstützt den unmittelbar von den WEA betroffenen Bürger.

Weiterlesen: Stellungnahme zum Beschluss des VG Stuttgart vom 19.10.2017